Grußwort des Ortsvorstehers Martin Schwechel

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste aus nah und fern,

ich begrüße sie recht herzlich auf dieser Website. In Freienhagen wird der Anfang der 2. Strophe des Waldecker Lieds mit „das Land im Schmuck der schönsten Wälder gelegen“ lebendig. Kenner verbinden mit dem Waldecker Stadtteil die Gerichtsbarkeit, die Freigrafen und das Freigericht. Genau wie vor Jahrhunderten sind die Bewohner bis heute stolz auf den mit 1000 Hektar großen Stadtwald, der für Wohlstand gesorgt hat. Nach dem 2. Weltkrieg konnte man mit den Erlösen aus dem Holzverkauf Sportplatz, Stadthalle und Schwimmbad errichten, ein Ensemble, welches in unserem Landkreis einmalig ist.

Das Motto „Maken Friggenhagen widder graut“ wird sicherlich in ähnlicher Form dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Diese Aussage auf Friggenhägener Platt ist jedoch das Motto, unter welcher diese neue Website gestaltet worden ist, um Freienhagen einen Internetauftritt zu bescheren.
Die Geschichte von Freienhagen ist immer eine Geschichte ihrer Bürger gewesen. Das sich unsere Stadt so prächtig entwickeln konnte, verdankt sie allen Bürgerinnen und Bürgern und deren Engagement. Daher richtet sich ein großer Dank an alle Beteiligten, mit deren Hilfe diese Seite entstanden ist.

Ich freue mich, dass sich hierdurch zum einen die Möglichkeit ergibt, sich auf digitalem Wege über Freienhagen zu informieren und zum anderen das Ortsleben um einen weiteren, neuen Aspekt bereichert wird, der dem digitalen Informationszeitalter gerecht wird.

Daher wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Surfen durch diese Seite.

Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge:

Pflanz- und Pflegeaktion der Gruppe „Biodiversität und Klimaschutz“

Im November haben einige Mitglieder der Gruppe Ergänzungspflanzungen bei „Vossmers Eichen“ vorgenommen. Zur Erläuterung: Es handelt sich hier die Eichenreihe links des Weges vom Osterfeuer Richtung Elbe. Die Reihe wies Lücken auf, die teilweise bereits in den letzten drei Jahren neu bepflanzt wurden. Vorhandene Jungbäume wurden fachgerecht aufgeastet und die neu angepflanzten Bäume mit einem …

weiterlesen

Kirchplatzprojekt Update

Liebe Freienhagener, am kommenden Samstag ist es endlich soweit! Nachdem der Hahn am Freitag seinen Platz auf dem Kirchturm einnehmen wird, werden die Kirchplatzmöbel nach wochenlanger Gemeinschaftsarbeit in verschiedenen Teams (Team Stahl, Team Holz, Team Lack) in der Zimmerei, der Kälteschmiede und der Obbedoren Schmiede am Samstag, den 27. November ab 10 Uhr zusammengebaut und …

weiterlesen

Staudenbeet „Alte Schmiede“ – erste Erfolge und warum wir KEINE Pflanzerde angefüllt haben

Dank des eher nassen Sommers konnten die gepflanzten Stauden gut einwurzeln und haben bereits viele Blüten hervorgebracht. Bewährt hat sich auch die Mischung von Stauden mit unterschiedlichsten Blütemonaten. So hatten wir zu Beginn die Frühjahrs- und Sommerblüher und erfreuen uns sogar jetzt noch an den letzten Herbstblüten. Im nächsten Jahr wird der Bewuchs den Boden …

weiterlesen