Grußwort des Ortsvorstehers Martin Schwechel

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste aus nah und fern,

ich begrüße sie recht herzlich auf dieser Website. In Freienhagen wird der Anfang der 2. Strophe des Waldecker Lieds mit „das Land im Schmuck der schönsten Wälder gelegen“ lebendig. Kenner verbinden mit dem Waldecker Stadtteil die Gerichtsbarkeit, die Freigrafen und das Freigericht. Genau wie vor Jahrhunderten sind die Bewohner bis heute stolz auf den mit 1000 Hektar großen Stadtwald, der für Wohlstand gesorgt hat. Nach dem 2. Weltkrieg konnte man mit den Erlösen aus dem Holzverkauf Sportplatz, Stadthalle und Schwimmbad errichten, ein Ensemble, welches in unserem Landkreis einmalig ist.

Das Motto „Maken Friggenhagen widder graut“ wird sicherlich in ähnlicher Form dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Diese Aussage auf Friggenhägener Platt ist jedoch das Motto, unter welcher diese neue Website gestaltet worden ist, um Freienhagen einen Internetauftritt zu bescheren.
Die Geschichte von Freienhagen ist immer eine Geschichte ihrer Bürger gewesen. Das sich unsere Stadt so prächtig entwickeln konnte, verdankt sie allen Bürgerinnen und Bürgern und deren Engagement. Daher richtet sich ein großer Dank an alle Beteiligten, mit deren Hilfe diese Seite entstanden ist.

Ich freue mich, dass sich hierdurch zum einen die Möglichkeit ergibt, sich auf digitalem Wege über Freienhagen zu informieren und zum anderen das Ortsleben um einen weiteren, neuen Aspekt bereichert wird, der dem digitalen Informationszeitalter gerecht wird.

Daher wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Surfen durch diese Seite.

Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge:

Pflanz- und Pflegeaktion am Tränkeberg

Die Gruppe „Klimaschutz und Biodiversität“ hat im Winter 2021 am Tränkeberg eine Pflanz- und Pflegeaktion durchgeführt: Es wurden Bäume nachgepflanzt, Baumanbindungen erneuert, ein Lessteinhaufen angelegt, Vogelansitzstangen gestellt, die Schmetterlingssymbole angebracht. Ein „Geschwisterbaum“ ergänzt seitdem die Baumreihe. Es handelt sich um eine traditionelle „Büschelpflanzung“: um Baumpflanzungen besser vor Verbiß zu schützen, werden zahlreiche Setzlinge (Heister) in …

weiterlesen

Eichen bei der Oberen Mühle

Seit einigen Jahren werden von der Gruppe „Klimaschutz und Biodiversität“ an dem Verbindungsweg zwischen Oberer Mühle und Rehagen junge Eichen freigestellt und aufgeastet zu Zukunftsbäumen, die zu einer Eichenallee heranwachsen können. Die Baumart Eiche ist, aller Vorrausicht nach, Klimawandel resistenter als z.B. die Buche. Als ausgewachsener Baum trägt sie zur CO2 Speicherung bei. Eichen beherbergen …

weiterlesen

Infoveranstaltung zum Bürgerbus

An alle ortsansässigen Vereine und Verbände Der Verein zur Förderung der Dorfentwicklung Freienhagen MFWG e.V. hat am 05. Januar 2022 einen Bürgerbus Opel Vivario-e Kombi des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen – Landesstiftung Miteinander in Hessen erhalten. Um weiteres Vorgehen bzgl. der Nutzung des Busses zu besprechen, laden wir je 2 Vertreter …

weiterlesen

Der Bürgerbus ist da!

Liebe Mitbürger/innen, der Verein zur Förderung der Dorfentwicklung Freienhagen MFWG e.V. erhält am 05. Januar 2022 einen Bürgerbus Opel Vivario-e Kombi des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen – Landesstiftung Miteinander in Hessen. Fahren soll der Bürgerbus als Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr. Geplant sind zu Beginn drei wöchentliche Linienfahrten. Der Bus fährt spätestens …

weiterlesen